Veranstaltungen


Veranstaltungshinweis: 19. asut-Kolloquium / Fachtagung ASTRA, its-ch und TCS «Future Mobility - Von Treibenden und Getriebenen»

Personendrohnen in Jetgrösse fliegen über unsere Köpfe, Computerautos und -taxis kurven herum, in Städten fahren Busse ohne Chauffeur und es kursieren führerstandlose Züge. Der gesamte Verkehr wird von Computern gesteuert, die Reisenden nutzen vor allem intermodale Mobilitäts- und Sharingangebote, die negativen Folgen des Verkehrs wie etwa Staus, Unfälle, Ressourcenverschleiss oder Stress sind reduziert und die Infrastrukturen optimal ausgelastet.

Die Vision von der grenzenlosen und gleichzeitig nachhaltigen Mobilität geistert schon lange durch die Köpfe der Menschen. Aber ist es wirklich nur eine Vision oder wird es dank den neuen technologischen Möglichkeiten wie automatisiertem Fahren, Mobilitätsassistenten, Personendrohnen, Robotik oder künstlicher Intelligenz bald zur Realität? Und was bedeutet diese Entwicklung für die Reisenden der Zukunft, für uns? Sind wir Treiber dieses Fortschrittes oder werden wir zu Getriebenen der Technologie?

Welche neuen Technologien und innovativen Geschäftsmodelle die Mobilität von morgen prägen werden, erläutern ausgewiesene Experten an der Konferenz «Future Mobility - Von Treibenden und Getriebenen». Ein spezielles Augenmerk gilt dabei den Mobilitätskundinnen und -kunden von morgen. Denn nicht alles, was technisch machbar oder verkehrspolitisch erwünscht ist, werden die Reisenden akzeptieren und annehmen.

Die die gemeinsame Konferenz des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (asut), des Bundesamtes für Strassen (ASTRA), der Schweizerischen Verkehrstelematik-Plattform (its-ch) und des Touring Club Schweiz (TCS) bietet den Teilnehmenden zudem die Gelegenheit, mit Experten zu diskutieren, Networking und wertvolle Kontakte über die Branchengrenzen hinaus zu pflegen und sich in der Begleitausstellung über die neuesten Trends zu informieren.

Melden Sie sich an für das

19. asut-Kolloquium / Fachtagung ASTRA, its-ch und TCS am 14. November 2018, von 8.30 bis 16.15 Uhr im Kursaal in Bern.

Als Mitglied der Hauptstadtregion können Sie zu einem Vorzugspreis von CHF 360 anstatt CHF 550 teilnehmen. Vermerken Sie bei der Anmeldung Ihre Mitgliedschaft.

Weitere Information und das Anmeldeformular finden Sie hier.