Veranstaltungen (Archiv)


Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Umbruch, den wir derzeit erleben und welcher den früheren industriellen Revolutionen in nichts nachsteht, ist technologie- und datengetrieben. Die Digitalisierung vernetzt die Menschen untereinander und mit ihrer Umwelt und sie macht den... weiterlesen


Wie gehen Hauptstädte, die nicht gleichzeitig die wirtschaftlichen Zentren ihres Landes sind, mit dieser Situation um? Was macht sie erfolgreich? Welche Standortpolitik sollten sie verfolgen, und wie können regionale Innovationssysteme entstehen? weiterlesen


Das Polit-Forum Bern im Käfigturm lädt zu einer kontradiktorischen Diskussion rund um die No-Billag-Initiative ein, über die wir am 4. März 2018 abstimmen. Die Fragestellung lautet: Was bedeutet No-Billag für die Hauptstadtregion Schweiz und das Politzentrum Bern? weiterlesen


Die Lebensmittelbranche ist ein wichtiges wirtschaftliches Standbein der Hauptstadtregion Schweiz. Sie verfügt über eine schweizweit herausragende Konzentration von innovativen, lokal, regional und global agierenden Unternehmen – und ist entsprechend erfolgreich unterwegs. Damit sie das auch bleibt,... weiterlesen


Das sechste Forum der Hauptstadtregion Schweiz wurde in Zusammenarbeit mit dem Cluster Food & Nutrition organisiert und fand am 24. November 2017 in Bern unter dem Titel «Eine dynamische Lebensmittelbranche für ein gesundes Leben» statt. weiterlesen


Die Hauptstadtregion ist ein wichtiger Standort der Medtech-Industrie, gewinnt aber auch im biotechnischen und pharmazeutischen Bereich fortlaufend an Bedeutung. Trotz der Vielfalt an Angeboten und Kompetenzen wird die Hauptstadtregion Schweiz noch zu wenig als Gesundheitsregion wahrgenommen.... weiterlesen


Michel Martin (Forschungszentrum Nestlé) wird über die Küche der Zukunft und über Zukunftsaussichten für die Ernährung in 5 Szenarien referieren. Des Weiteren ist eine Präsentation über die Verwendung von Nanomaterialien in der Lebensmittelbranche geplant, mit einer Demonstration einer konkreten... weiterlesen


Das Plusenergie-Quartier (PEQ) ist der derzeit höchste Entwicklungsstand, was die Umsetzung energieeffizienter und der Einsatz erneuerbarer Energien in Bauweisen betrifft. PEQ verbinden vorhandene und neue Infrastruktur mit Gebäuden, so dass sich ein ganzheitliches Plus bilanzieren lässt. Dieses... weiterlesen


Eine intelligente Verknüpfung der Infrastrukturen in den Bereichen Transport, Energie und Kommunikation soll die Lebensqualität der Bevölkerung erhöhen und gleichzeitig den Ressourcenverbrauch minimieren. Die Hauptstadtregion Schweiz setzt sich dafür ein, dass die öffentliche Hand und... weiterlesen


Die Antibiotikaresistenz ist ein Problem von besonders grossem Ausmass, da sie gleichzeitig mehrere Bereiche betrifft: die Human- und Tiermedizin aber auch die Landwirtschafts- und Lebensmittelbranche. Mittels einer vielschichtigen Herangehensweise können innovative Lösungen gefunden werden, die zur... weiterlesen