Evénements


VERANSTALTUNGSHINWEIS: ASUT 4. KONFERENZ ÜBER DAS INTERNET DER DINGE (IOT)

Unter dem Titel «Reality-Check for IoT» zeigen CEOs führender Unternehmen, Experten und Praktiker, wo wir heute in der Anwendung von IoT wirklich stehen, was bereits erfolgreich gemacht wird und welche Trends, Entwicklungen und Auswirkungen von IoT in Zukunft zu erwarten sind.

Die Hype-Phase hat IoT hinter sich: Die Vernetzung von Menschen, Objekten und Prozessen sowie der einfache Zugang zu Daten ermöglicht bessere Produkte und Dienstleistungen, effizientere Prozesse und neue Geschäftsmodelle. Das ist nicht mehr Theorie: Die Anzahl Funkverbindungen zu IoT-Devices liegt gemäss Ericsson Mobility-Report weltweit bei über 12 Milliarden. Smart-Cities nutzen auch in der Schweiz IoT bei der Stromversorgung, Parkraumbewirtschaftung oder bei der Entsorgung. Sensoren und Wearables tragen im Gesundheitssystem zur besseren Überwachung und Versorgung von Patientinnen und Patienten bei. Warenflüsse werden in der Logistik transparenter und können in Echtzeit überwacht werden. IoT trägt damit wesentlich dazu bei, die digitale Schweiz Wirklichkeit werden zu lassen.

Aber sind diese Entwicklungen Beispiele für Early-Movers oder schon Unternehmens-Alltag? Wo stehen wir heute in der Schweiz bei der IoT-Anwendung wirklich? Höchste Zeit für einen Realitätscheck!

Reality check for IoT, IoT-Konferenz der asut, Kursaal Bern, 7. April 2022

Als Mitglied von der Hauptstadtregion Schweiz können Sie zu einem Vorzugspreis von CHF 390 anstatt CHF 590 teilnehmen (Early-Bird Angebot bis am 18. Januar 2022 CHF 350anstatt CHF 390). Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung Ihre Mitgliedschaft.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der Website der asut.